Acousticon USA – neue Märkte erschließen.

Etwa Mitte des ersten 2000er Jahrzehnts nahm Acousticon erstmals als Aussteller am AAA-Kongress in Dallas teil. Die AAA (American Acadamy of Audiology), sozusagen das US-amerikanische Pendant zum EUHA-Kongress, wird von einem internationalen Fachpublikum besucht, darunter zahlreiche Hörakustiker aus allen Teilen der USA.

Die innovative Messtechnik ACAM 5 stieß sofort auf großes Interesse bei den US-amerikanischen Hörgerteakustikern. Bevor Acousticon jedoch mit ACAM 5 auch in USA an den Start gehen konnte, galt es die strengen Zulassungsbedingungen der amerikanischen Bundesbehörde FDA (Food and Drug Administration) zu erfüllen. In enger Zusammenarbeit mit verschiedenen audiologischen Instituten und Universitäten in USA, stellte Acousticon ACAM 5 in entsprechenden Forschungprojekten auf den Prüfstand und bereitete sukzessive die Markteinführung vor. 2010 wurde Acousticon die FDA-Zulassung erteilt. Seitdem wird ACAM 5 auch auf dem us-amerikanischen Markt mit großem Erfolg vertrieben.

Bis heute pflegt Acousticon einen regen Wissens- und Erfahrungsaustausch mit audiologischen Instituten, Universäten und Forschungseinrichtungen in USA. Davon profitieren auch ACAM Anwender auf dem deutschen Markt, da Acousticon deren Forschungsergebnisse kontinuierlich in die Weiterentwicklung von ACAM 5 einfließen lässt. Auf dieser Basis entstehen immer wieder neue Verbesserungen und innovative Messtechnik-Verfahren (z. B. ANL), die in ACAM 5 als richtungsweisende Standards integriert werden.


Kontakt

Acousticon Hörsysteme GmbH

Hirschbachstraße 48
64354 Reinheim
Telefon +49 (0)6162 / 9324-0
Support +49 (0)6162 / 9324-45
Fax +49 (0)6162 / 9324-49
E-Mail: info@acousticon.de