FAQ

An dieser Stelle finden Sie Antworten auf typische Fragen, die unserem ACAM 5 Support-Team immer wieder gestellt werden. Wir hoffen, Ihnen damit schnell und unkompliziert weiterhelfen zu können.

Ja. Dazu muss Ihre ACAM an der gleichen Soundkarte angeschlossen sein, die als Windows Standard-Soundkarte festgelegt ist. Die ACAM Software muss gestartet werden und in der Lasche »Richtungshören« müssen die gewünschten Lautsprecher aktiviert werden. Nun können Sie ein beliebiges Soundbeispiel in einem anderen Programm (Herstellersoftware, Windows Media Player, o.ä.) starten.

Ja. Ab der Software Version 5.11. können Sprachtests ganz einfach eingebunden werden. Eine Liste von bereits eingebundenen Tests finden sie » hier.

Falls Sie einen Sprachtest erworben haben, der in dieser Liste fehlt, können Sie uns (nach Absprache) gerne eine Kopie der CD und die Wortlisten zukommen lassen –  gerne binden wir diese ebenfalls in Ihre ACAM Software ein.

Das Referenzmikrofon hat einen anderen Pegel gemessen, als den, der von Ihnen gewählt wurde. Die genaue Differenz steht in der Meldung.

Das kann unterschiedliche Ursachen haben:

  • Entweder das Referenzmikrofon misst kein Signal (ist z. B. nicht angeschlossen, verstopft oder Kuppler drauf...);
  • der Lautsprecher gibt tatsächlich diesen leiseren/lauteren Pegel ab. Das könnte an einer fehlenden oder fehlerhaften Kalibrierung liegen (in diesem Fall setzen Sie sich bitte mit unserem Service- und Support-Team in Verbindung);
  • oder die Verkabelung zwischen der Messbox und dem ACAM Steuergerät stimmt nicht (LS-Box Kabel und Mik-Box Kabel).

Ja – das ist problemlos möglich. Installieren Sie dazu ACAM als Demo-Software (.exe-Dateien). In der Demoversion sind alle Funktionen der ACAM nutzbar – mit Ausnahme der Messfunktionen, da ja kein Messgerät angeschlossen ist. Drucken, Daten erstellen (z. B. Anpassbericht oder Sonderdokumentation) und Daten verändern ist uneingeschränkt möglich.

Hier geht’s zum » Software-Download. Solange keine Lizenzdatei hinterlegt ist, wird bei der Installation automatisch eine Demoversion aktiviert.

Der Download der ACAM Demoversion ist für Sie selbstverständlich unverbindlich und kostenfrei – so können Sie sich auch im Vorfeld Ihrer Kaufentscheidung schon einen guten Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten von ACAM 5 verschaffen.

Überprüfen Sie zunächst bitte alle Kabelverbindungen – wahrscheinlich ist das Soundkartenkabel im Computer (grüne Klinkensteckerbuchse) oder in der ACAM (Buchse AUX1) nicht (mehr) richtig verbunden (locker, raus gerutscht). Das ist die häufigste Fehlerquelle.

Sprache/Sprachsignale in ACAM werden immer über die Soundkarte abgespielt. Eventuell ist die Soundkarte defekt oder in der Zusatz-Software der Soundkarte wurde ein Klangeffekt aktiviert (z. B. Kirche, Badezimmer...).

Eine weitere Ursache könnte sein, dass die Soundkarte auf höchste Lautstärkestufe aufgedreht ist und somit an der Leistungsgrenze arbeitet bzw. dadurch Verzerrungen erzeugt. Um dies zu ändern, nehmen Sie am besten Kontakt mit unserem Support-Team auf!

Wir ergänzen unseren FAQ-Bereich immer wieder um typische bzw. häufig gestellte Fragen zu ACAM 5 – öfter mal rein schauen lohnt also. Sollte Ihre Frage hier dennoch nicht dabei oder nicht ausreichend beantwortet sein, wenden Sie sich bitte an unser Service- und Support-Team.

Richten Sie Ihre Fragen per E-Mail an info@acousticon.de
oder rufen Sie unsere Support-Hotline an: +49(0) 6162 / 93 24-45


Kontakt

Acousticon Hörsysteme GmbH

Hirschbachstraße 48
64354 Reinheim
Telefon +49 (0)6162 / 9324-0
Support +49 (0)6162 / 9324-45
Fax +49 (0)6162 / 9324-49
E-Mail: info@acousticon.de