Gute Kontakte – starke Partner.

Seinen Erfolg verdankt Acousticon nicht zuletzt den zuverlässigen Partnern, deren hochwertige Komponenten die Qualität unserer Produkte garantieren. Auch der kontinuierliche Austausch von Erfahrungen und Know-how ist für unsere Entwicklungen eine unverzichtbare Bereicherung. Für das Vertrauen und die Unterstützung unserer Partner und Geschäftsfreunde möchten wir uns an dieser Stelle von ganzem Herzen bedanken!

Im folgenden können Sie sich über unsere Kontakte, Partner und Zulieferer, mit denen wir eng zusammenarbeiten bzw. kontinuierlich in Verbindung stehen, informieren:


Geschäftspartner, Kooperationen und Zulieferer:

Messtechnik aus dem Hause Acousticon kommt in allen Hörgeräte Bonsel Filialen zum Einsatz und wird hier einem lebensnahen Praxistest unterzogen. Darüber hinaus nutzen wir für unsere Schulungen und Workshops, die modern ausgestatteten Schulungsräume der City-Filiale Hörgeräte Bonsel in Darmstadt.

www.bonsel.de

Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Schweizer Unternehmen Audiocare AG konnten wir unser Produktsortiment um eine weitere, äußerst innovative, Komponente erweitern: RealLifeFitting (RLF), ist ein audio-visuelles Anpassverfahren, das wir sowohl als Stand-Alone-Version als auch im Technologieverbund mit unserer Messtechnik als ACAM 5 Modul, bundesweit vertreiben.

www.audiocare.ch

Für den Median-Verlag konnte Harald Bonsel schon so manche Fachpublikation für das bekannte Branchenmagazin "Hörakustik" beitragen. Auf diese Plattform stellen wir unser Wissen in Fachartikeln immer weder gerne der gesamten Hörakustikbranche zur Verfügung.

www.median-verlag.de

Jens Ulrich ist ein versierter Hörgeräteakustik-Meister und Autor von hervorragenden Hörakustik-Fachbüchern, mit dem wir einen regen Austausch über viele Fragen der Hörakustik pflegen. Sein erstes Buch, das 2-bändige Hörgeräte-Akustik-Kompendium wurde von Acousticon herausgegeben. Auch seine darauf folgenden Fachbücher

  • das umfassende Nachschlagewerk "Hörakustik – Theorie und Praxis"
  • sowie das 3-bändige "Hörakustik – Lernen und Wissen",

die er gemeinsam mit Prof. Dr. Hoffmann von der FH Aalen verfasst hat, können direkt über Acousticon bezogen werden.

hoerakustik-wissen.de

Seit vielen Jahren arbeiten wir eng mit unserer Kommunikationsagentur Queens Land und ihren freien Netzwerkpartnern zusammen. Neben zahlreichen Druckerzeugnissen wurde auch diese Homepage sowie Filmprojekte wie z. B. der ACAM-Film "Am Puls der Hörakustik" über unsere Kommunikationsagentur realisiert.

Kurzportrait_Queens-Land_Kommunikation


Nationale und internationale Innovationspartner:

Die Hochschule Aalen bietet als einzige europäische Hochschule ein kombiniertes Studium der Augenoptik und Hörakustik. Für diesen Studienbereich ist man in Sachen Audiologie mit hochwertiger Messtechnik aus dem Hause Acousticon ausgestattet. Auf diese Weise stehen den Studenten äußerst innovative Messtechniken und Anpassverfahren zur Verfügung. So sind hier auch schon neue Verfahren entwickelt worden, die maßgeblich zur Qualitätssteigerung in der Anpass-Arbeit beitragen. Den Aalener Satztest beispielsweise, den Prof. Dr. Hoffmann gemeinsam mit engagierten Diplomanten entwickelte, konnten wir aufgrund der guten Zusammenarbeit direkt in ACAM 5 einbinden und somit für die tägliche Praxis des Hörakustikers nutzbar machen.

www.htw-aalen.de

Die Akademie Lübeck ist die zentrale Ausbildungsstätte für Hörakustik schlechthin. Das Wissen, das hier vermittelt wird, aber auch die Ausstattung dieser Schule, ist weltweit einzigartig. Umso mehr freut es uns, dass auch in Lübeck mit ACAM 5 gearbeitet wird und wir somit von einem Informationsaustausch profitieren, der ebenfalls maßgeblich zur kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Messtechnik beiträgt.

www.aha-luebeck.de

Geschäftsführer dieses auf dem Kampus der Akademie angesiedelten Instituts, ist der in unserer Branche allseits bekannte und anerkannte Fachmann für Messtechnik Reimer Rohweder. Insbesondere die Homepage des Instituts bietet überaus interessante und wertvolle Informationen über Hörgeräte und Messtechnik sowie zahlreiche weitere Fachthemen. Auch hier ist ACAM 5 im Einsatz und es besteht seit vielen Jahren ein reger Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen dem Institut und Acousticon. Da wir auch persönlich mit Reimer Rohweder engen Kontakt pflegen, konnten wir schon so manche Anregung dieses Spezialisten in unsere Produktentwicklungen mit einfließen lassen.

www.dhi-online.de

Neben den hörakustischen Ausbildungsstätten pflegen wir noch eine Reihe von Kontakten zu Universitäten, Instituten und Vereinen, die ACAM 5 für unterschiedliche Forschungszwecke eingesetzt haben. In vielen Fällen haben wir unsere Messtechnik dafür gerne leihweise zur Verfügung gestellt. Denn im Gegenzug fließen immer wieder Erkenntnisse und Ergebnisse, die aus solchen Forschungen gewonnen werden, in die Weiterentwicklung unserer Messtechnikprodukte ein.

Im folgenden nur einige Partner, mit denen wir in Sachen audiologische Forschung bereits kooperiert haben bzw. noch kooperieren:

Prof. Dr.-Ing. Uwe Baumann, Universitäts-Professor für Audiologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main

Dr. rer. nat. Jürgen Kießling, Leiter des Funktionsbereichs Audiologie und  wissenschaftlicher Mit­arbeiter an der Hals-Nasen-Ohren-Klinik der Justus-Liebig-Universität (JLU), Gießen

Prof. Dr. rer. nat. Inga Holube, Abteilung Technik und Gesundheit für Menschen, Arbeits-/Forschungsgebiete Audiologie an der Jade Hochschule, Oldenburg

Förderverein Haus des Hörens e.V., Oldenburg www.hausdeshoerens-oldenburg.de

Aufgrund der guten Verbindungen seines amerikanischen Geschäftsfreundes Bob Keefer, pflegt Harald Bonsel etwa seit Mitte des ersten 2000er Jahrzehntes zahlreiche Kontakte zu verschiedenen audiologischen Instituten und Forschungseinrichtungen der USA. Neben der US-amerikanischen Markteinführung von ACAM 5 (2010), nutzt Harald Bonsel bei seinen USA-Reisen seitdem jede Gelegenheit zum Wissens- und Erfahrungsaustausch mit den audiologischen Spezialisten dieser Einrichtungen und bringt regelmäßig neue Technologie-Erkenntnisse, aber auch neue Anpassverfahren von seinen Aufenthalten mit.

Exemplarisch erwähnt sei hier Dr. Marc Ross, Professor Emeritus of Audiology der University of Connecticut, mit dem gemeinsam Harald Bonsel im Jahre 2009 das Messverfahren ANL (Acceptable Noise Level, zu Deutsch: Annehmbare Geräuschpegel), in ACAM 5 implementieren und somit erstmals für den deutschen Markt verfügbar machen konnte.

Ausführliche Informationen und Publikationen zu den Studien und Forschungs-Berichten von Dr. Marc Ross finden Sie auf den Seiten des RERC (Rehabilitation Engineering Research Center on Hearing Enhancement):

www.hearingresearch.org/ross/

 

 


Kontakt

Acousticon Hörsysteme GmbH
Hirschbachstraße 48
64354 Reinheim
Telefon +49 (0)6162 / 9324-0
Fax +49 (0)6162 / 9324-49
E-Mail: info@acousticon.de